Zeit für den Frühlingsputz: Diese Pflege brauchen Ihre Schuhe

Mit den ersten Vorboten des Frühlings füllen sich nach der Winterpause nicht nur die umliegenden Erholungsgebiete, Wälder und Wiesen. Auch die dicke Winterkleidung und dazu passende Schuhe machen Platz für ihr luftiges Gegenstück. Doch mit dem Frühling kommt auch der Frühjahrsputz. Egal ob Wanderstiefel, Sneaker oder Halbschuh, egal ob Leder oder andere Materialien – nur saubere und gepflegte Schuhe sind auch schöne Schuhe.

Welche ist die beste Pflege für Ihre Lieblingsschuhe?

Das Team von Bußfeld & Schiller hat Ihnen die 7 besten Tipps für die Schuhpflege zusammengestellt – denn auch wir möchten dazu beitragen, dass Ihre Schuhe noch lange leben.

1.       Imprägnierspray: Damit auch im Frühling Wasser und Nässe keine Chance haben, ist ein gutes Imprägnierspray das A und O für einen ungetrübten Naturspaß und eine lange Lebensdauer der Schuhe.

2.       Schuhanzieher: Im täglichen Umgang mit Schuhen sollte der Schuhanzieher nie vergessen werden. Er sorgt für einen bequemeren und schnelleren Einstieg und schont zugleich die Hinterkappe des Schuhs. Würde diese beschädigt, verliert der Fuß im Schuh Halt und Führung.

3.       Auslüften: Für das Schuhklima und die Haltbarkeit der Schuhe ist das wechselweise Tragen, oder anders formuliert, das mindestens eintägige Pausieren oder Auslüften lassen des getragenen Paars, von eminenter Bedeutung.

4.       Schuhgröße: Kaufen Sie immer nur die passende Schuhgröße. Bei zu kleinen Schuhen werden die Zehen zusammengedrückt und Ihr großer Zeh berührt die Spitze. Die Schuhe verletzen und verformen den Fuß. Wenn die Schuhe zu groß sind, schlüpfen Sie beim Laufen mit dem Fuß aus dem Schuh. Sie haben keinen Halt und könnten sich womöglich den Knöchel zu verstauchen.

5.       Synthetikpflege: Synthetikmaterial kann sehr unterschiedlich sein. Egal ob glatt oder elastisch, die Reinigung ist die gleiche. Sie erfolgt mit einer Bürste und einem dazu passenden Schaum, der mit einem Tuch verteilt werden kann.

6.       Lederpflege: Wischen Sie den Lederschuh zuerst mit einem weichen Stofflappen ab, um die oberflächlichen Flecken zu entfernen. Tragen Sie anschließend mit dem Stofflappen ein wenig Make-Up Entfernungsmilch auf, um das Leder pflegend zu nähren, und lassen Sie den Schuh trocknen.

7.       Verpackung: Schuhe müssen unbedingt immer vor Feuchtigkeit geschützt und daher an einem trockenen und sauberen Ort aufbewahrt werden. Idealerweise verpackt man sie am Ende der Saison in der Originalverpackung oder steckt sie in eine Tüte.

Sie interessieren sich für eine Beratung zum Thema Schuhpflege? Besuchen Sie uns gerne in einer unserer Filialen, zum Beispiel in Büdingen oder Offenbach und wir informieren Sie zu den verschiedenen Produkten und Anwendungen.

Vereinbaren Sie einen Termin. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sani Aktuell

Der aktuelle Sani Aktuell Katalog für Sie zum Blättern.

Neues Sanitätshaus