Bußfeld & Schiller neuer Gesundheitspartner der SGS Essen

Neuer Gesundheitspartner für die SGS – Das Sanitätshaus Bußfeld & Schiller und die SGS Essen beschließen Partnerschaft

Die SGS Essen heißt einen weiteren starken Mitspieler in ihrem Partnerpool willkommen: Das in Hanau (Hessen) ansässige Sanitätshaus Bußfeld & Schiller ist neuer Gesundheitspartner und unterstützt unter anderem mit der Bereitstellung von physiotherapeutischem Verbrauchsmaterial. Der größte Teil der Partnerschaft wird sich auf gemeinsame Aktivitäten im Social Media konzentrieren, u.a. in Form von Gewinnspielen bei Facebook sowie verschiedenen Werbemaßnahmen mit Spielerinnen.


Harry Bußfeld (Geschäftsführer Bußfeld & Schiller): „Uns liegt seit vielen Jahren der Profi- und Breitensport am Herzen und wir können bereits auf viele erfolgreiche Partnerschaften zurückblicken. Wir freuen uns mit der SGS Essen einen aufstrebenden Verein der Frauenfußball-Bundesliga gefunden zu haben, der sich durch viele aktuelle deutsche Nationalspielerinnen auszeichnet. Mit der Partnerschaft mit der SGS Essen unterstützen wir erstmals einen Frauenfußball-Bundesligisten und wir sind stolz, der SGS mit der bestmöglichsten Versorgung und Unterstützung auf dem weiteren Weg zur Seite zu stehen.


Philipp Symanzik (Geschäftsführer SGS Essen): „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir ein Unternehmen wie Bußfeld & Schiller, das eigentlich in Hanau beheimatet ist, für uns gewinnen konnten. Ein solches Engagement unterstreicht einmal mehr die nationale Strahlkraft, die die SGS Essen inzwischen entwickelt hat und ist zugleich ein klares Commitment für den Frauenfußball.“

Sani Aktuell

Der aktuelle Sani Aktuell Katalog für Sie zum Blättern.

Neues Sanitätshaus